Planung für Ihre Geburtstagsfeier - Worauf Sie achten müssen

Der Tag ihrer Geburt jährt sich erneut und Sie wollen dies gebührend feiern. Allerdings stellt sich jedes Jahr aufs neue die Frage, wie und wo gefeiert wird. Wir haben ein paar Punkte zusammengetragen.

 

Zu allererst sollten Sie sich Gedanken über die Gästeliste machen. Soll es eine große oder eher gemütliche Feier werden? Laden Sie nur Ihre direkten Freunde ein oder auch deren Partner und evtl. Kinder? Feiern Sie mit Familie und Freunden gleichzeitig oder teilen Sie dies auf? Wenn all diese Fragen geklärt sind und Sie einen ungefähren Überblick über die mögliche Gästeanzahl haben kann die eigentliche Planung starten.

 

Sie brauchen nun einen Termin, an dem möglichst viele Ihrer Gäste Zeit haben. Da empfiehlt sich natürlich das Wochenende - vor allem der Samstag Abend, damit viele Gäste am nächsten Tag frei haben. So ist eine Open-End-Party und damit eine wohl unvergessliche Feier möglich. Wenn es etwas gemütlicher sein soll, dann können Sie auch am Sonntagmorgen zu Brunch oder Frühschoppen einladen - man kann davon ausgehen, dass auch und gerade hier viele Leute die Zeit finden.

 

Haben Sie nun einen Überblick über die mögliche Anzahl Ihrer Gäste und den Termin, dann folgt die Wahl der Location. Ist die Gästeliste eher kurz, dann bietet sich eine Feier im eigenen Heim an. Andererseits können Sie mit einer überschaubaren Gästeanzahl auch losziehen - entweder eine Kneipentour, Bowling, Lasertag, Paintball oder ähnliches. So wird es garantiert nicht langweilig.

Erwarten Sie eine etwas höhere Anzahl an Feiernden, so ist der heimische Garten, sofern vorhanden, immer eine Überlegung wert. Natürlich ist auch dies mit einigen weiteren Planungen verbunden, wie z.B. mit der Organisation von Sitzgelegenheiten, Beleuchtung und Dekoration. Auch das Wetter muss mitspielen. Eine weitere Möglichkeit ist daher eine Gartenhütte - evtl auch von Freunden oder Bekannten.

Ist ihre Gästeliste jedoch lang, dann ist es wohl die einfachste Lösung, eine Location zu mieten. Es gibt hier viele Möglichkeiten, von einer Dorfscheune über das örtliche Vereinsheim bis hin zu einem Club oder Bar.

 

Weiterhin müssen Sie sich um Musik und Dekoration kümmern. Buchen Sie einen DJ oder sorgen Sie selbst/ein Freund für die Musik? Falls Sie selbst sich um die Musik kümmern wollen: Hat Ihre geplante Location eine Musikanlage? Ansonsten können Sie diese in einigen Elektroläden ausleihen. Bearbeiten Sie auch rechtzeitig die Playlist: Welche Richtung und wie aktuell soll die Musik sein? Achten Sie darauf, dass hoffentlich für jeden etwas dabei ist.

Sie selbst können am besten beurteilen, ob die geplante Location eine Dekoration benötigt oder bereits hat. Was die Dekoration angeht, können Sie sich gut an der Jahreszeit oder einem eventuellen Motto orientieren. Beispielsweise können wir, als Vertreiber von Einladungkarten, passende Tischdekoration zur gewählten Einladungskarte empfehlen - schauen Sie dazu beispielsweise bei unserem beliebten Strauß.

Weitere Möglichkeiten: Teelichter, Blumen, Gestecke, Girlanden, Luftschlangen oder Lampions.

 

Machen Sie sich rechtzeitig Gedanken über Speisen und Getränke für Ihre Party. Wenn es eine längere Feier werden soll ist eine Mahlzeit durchaus angemessen. Auch hier gibt es viele mögliche Varianten: Pizzabrötchen sind einfach und schnell gemacht und dennoch überall beliebt. Eine Suppe kommt immer gut an und sättigt - und wenn es ruhig etwas mehr sein darf, dann ist auch Grillen eine Option. Auch eine Bestellung ist eine Überlegung wert. Vielleicht wählt man ein paar verschiedene Familienpizzen des örtlichen Italieniers oder gleich ein ganzes Buffet, welches man bei vielen Partyservices bestellen kann. Darüberhinaus sind Chips und Süßigkeiten natürlich auch auf jeder Party beliebt.

Getränke können Sie am leichtesten über einen sogenannten Kommissionskauf organisieren. Sie bestellen eine ausreichende Menge an Getränken, bezahlen diese und haben nach der Feier die Möglichkeit, alle ungeöffneten und unbeschädigten Flaschen zurückzugeben. So bezahlen Sie nur das, was Sie an Getränken auch benötigen.

Tipp: Getränke in einem extra Raum lagern, damit nicht alle Flaschen gleichzeitig angebrochen werden. Holen Sie nur die Menge zur Party, die gerade benötigt wird.

 

Ist all dies erledigt, dann kann das Einladungen verteilen beginnen. Achten Sie darauf, dass Ihre Einladung die wichtigsten Dinge enthält: Datum, Ort, Uhrzeit und eine Bitte um Rückmeldung zum Erscheinen. Gegebenenfalls noch das Motto Ihrer Party. Verteilen Sie die Einladungen nicht zu kurzfristig - andernfalls haben Ihre Gäste eventuell schon Pläne für Ihren großen Abend. Andersherum sollte die Einladung aber auch nicht zu weit im Vorraus verteilt werden, da niemand so weit planen kann und evtl noch unvorhergesenes passieren kann. Wir empfehlen, die Karten ca. 4-5 Wochen im Vorraus zu verteilen. Die Einladungen können persönlich, per Post, per WhatsApp oder anderen Social Medias verteilt werden.

 

Weitere Dinge, die Sie eventuell benötigen könnten: Bierzeltgarnituren, Stehtische & Kühlwagen (bei vielen Getränkemärkten zur Leihe), weitere Gläser für Ihre Gäste.

 

 Haben wir etwas vergessen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.